Wir entwickeln Ideen weiter …

Unser Markenprozess

Am Anfang unserer Produkte und Marken steht meistens eine kleine Idee. Wenn wir in dieser Idee auch nur den Hauch einer Chance für eine Markteinführung sehen, dann entwickeln wir diese weiter und versuchen diese zum Leben zu erwecken.

1

Ideenfindung

Wir fördern gezielt Kreativität. Das Ziel ist es Ideen zu erzeugen, Visionen zu entwickeln oder auch nur ein Problem zu lösen. In erster Linie setzen wir uns bei der Produktentwicklung auf Brainstorming. Das ist bei uns effektiv und die Gruppe kann sich dabei gegenseitig inspirieren.

2

Kreativphase

Die eingesammelten und ausgewerteten Vorschläge der Ideenfindung werden nun zu ersten kreativen Vorschlägen gescribbelt. Wenn uns ein Vorschlag kreativ leicht von der Hand geht, ist das schon meist ein guter Indikator für die Produktentwicklung. Letztlich kommen zwei Ideen durch die Kreativphase.

3

Design

Für das Design gehen wir nun in die Tiefe. Hier reden wir über Layouts, Farben, Typo und ganz wichtig die technische Umsetzbarkeit. Da wir eine Inhouse-Produktion haben, werden schon in der Designstufe technische Aspekte für die Entwicklung berücksichtigt.

4

Entwicklung

Nachdem viele kreative Kollegen vorgelegt haben, ist es nun an der Zeit, den Prototypen zu erstellen. Dazu haben wir jede Menge technischer Möglichkeiten. Ob beim Bau eines Displays, im Digitaldruck ab Auflage 1 oder in der Werbetechnik, wir haben am Ende auf jeden Fall einen perfekten Prototypen für die Startphase erstellt.

5

Startphase

Jetzt können alle unsere Units Ihre Stärken ausleben. Für das fertige Produkt braucht es ein Konzept zur Vermarktung, eine Website für die Präsenz, Vertrieb für den aktiven Verkauf und eine Portion Geduld. Alle Teammitglieder freuen sich auf diesen Abschnitt besonders. Nun haben wir ein neues Produkt ins Leben gerufen und der Lebenszyklus kann beginnen.

6

Produktion

Je nach Produkt und Produktionsverfahren können wir für die Auflage verschiedene Wege wählen. Zum einen haben wir die Möglichkeit, in eine hohe Auflage zu gehen, die den Stückpreis deutlich senken kann. Oftmals ist es auch sinnvoll, kleinere Stückzahlen individualisiert und digital zu fertigen.

Sie haben eine Idee? Sprechen Sie uns an..